Unser Winzerhaus und die Historie

Ursprünglich wurde unser Winzerhaus 1885 im klassizistischem Stil erbaut. Die Besonderheit liegt u. a. darin, dass sich im 60 m² großem Weinkeller ein gemauerter Frischwasserbrunnen befindet. Dies ist nicht alltäglich bei diesen Bauten.   

 

Der Klassizismus kam in Deutschland in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts auf. Er orientierte sich, wie es der Name besagt, an der klassischen Baukunst der Antike. Der Klassizismus ist als Gegenbewegung zum Barock zu verstehen und grenzt sich auch ideell von dem Architekturstil des Absolutismus ab.

 

Bis 2013 befand sich das Winzerhaus von Generation zu Generation in Familienbesitz einer alt eingesessenen Winzerfamilie. Hinter dem Haus zur Moselseite befand sich das Hofgrundstück mit Stallungen und Scheunen. In den 70er Jahren erfolgte dann ein Teilabriss der Scheunen und ein neues Gebäude nebst Garage (für bis zu 4 PKW) wurde angebaut. Hierin befindet sich auch Ihre Ferienwohnung und das Dach wurde als Dachterrasse errichtet.

Im November 2013 erwarben wir das Haus und umfangreiche Sanierungsarbeiten wurden durchgeführt. Nach nunmehr fast 2 Jahren ist es fertiggestellt. Einen Teil der insgesamt fast 220 m² Wohnfläche stellen wir unseren Gästen zur Verfügung.

Wir hoffen, es gefällt Ihnen.